Besucherinformationen

Das Günztal-Marktfest - Ein Fest für alle Sinne

 

Am Sonntag, den 17. September steht Obergünzburg wieder Kopf, wenn um 11.00 Uhr mit Böllerschützen und Geiselschnalzer lautstark das Günztal-Marktfest eröffnet wird. Gut 70 Gewerbebetriebe, Handwerker und Händler eröffnen ihre Geschäfte und präsentieren auf den Straßen mitten im Ort, rund um Rathaus und Marktplatz eine Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen. Dazwischen zeigen zahlreiche Vereine teilweise spektakuläre Attraktionen und bieten zusammen mit der örtlichen Gastronomie eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten.

 

Neue Streckenführung

 

Nachdem in 2016 der Alte Markt in Obergünzburg komplett renoviert und umgestaltet wurde, wird die attraktive Straße gleich hinter dem Marktplatz für Händler und Vereine als Ausstellungsfläche mit einbezogen. Bisherige "Randbereiche" in der Kemptener Straße oder am Unteren Markt fallen dann weg.

 

Attraktionen

 

Nicht nur jeder Händler ist bemüht, neben seinen Angeboten mit Spielen und kleinen Attraktionen zum Zuschauen oder Mitmachen auf sich aufmerksam zu machen. Zahlreiche  Vereine aus dem Günztal sorgen mit ihren Einlagen und Vorführungen für gute Stimmung in Obergünzburg, beispielsweise mit Breakdance,  einer Oldtimer-Ausstellung oder auch mit Waterball und Bungee-Trampolin-Springen. Die Wasserwacht Obergünzburg stellt einen Tauchcontainer auf.

 

Immerhin erwartet das Organisationsteam zwischen 5000 und 10000 Besucher und rechnet ganz fest mit gutem Wetter. Die Vorbereitungen laufen jedenfalls schon auf Hochtouren, die Standplatzvergabe ist beendet, es kommen über 80 Aussteller – und laut Aumann. „Die Sonne ist bestellt“.

 

Tombola mit tollen Gewinnen

 

Einer der Höhepunkte ist wieder die große Tombola, mit attraktiven Preisen im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro.

Radrennen und Markplatzparty

 

Bereits am Vortag veranstaltet der Fahrradclub RC Allgäu in Zusammenarbeit mit dem TSV Obergünzburg heiße Radrennen rund ums Pflegerschloss. Dieses Jahr wird die Route wieder neu festgelegt, da der „Alte Markt“ nun fertig renoviert ist. Am Nachmittag fahren die Kleinen im „Fette-Reifen-Rennen“ mit ihren Mountainbikes um den Sieg, gefolgt von Mannschaftrennen und Einzeldisziplinen bis hin zum Hauptrennen um kurz vor 17.00 Uhr. Dort misst sich die Radelite in 80 kurzweiligen und rasanten Runden großzügig um den Marktplatz. Am Abend steigt dann auf dem Marktplatz ab 20.00 Uhr eine große Party mit der Liveband blues inspiration; der Eintritt ist – wie auch beim gesamten Marktfest – frei! 

 

Kurz und knapp:

  • Öffnungszeiten des Marktfestes:
    Sonntag, 17. September 2017, von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Eintrittspreise:
    der Eintritt zum Marktfest, zum Radrennen und zur Marktplatzparty am Samstag abend ist frei; Parken ist ebenfalls kostenlos
  • Tombola:
    Mobiler Losverkauf während des ganzen Tages auf dem Marktfestgelände;
    ab 17.00 Uhr Ziehung der Preise auf der Hauptbühne
    (Allein die drei Hauptgewinne haben einen Wert von über 2.000 €)
  • Parken:
    An allen Ortseingängen gibt es genügend ausgewiesene Parkplätze. Maximale Entfernung zu Fuß zum Marktfest: 10 Min.
  • Verpflegung:
    Unzählige Stände der örtlichen Gastronomie, der Vereine und auswärtiger Gastronomen bieten regionale und internationale Schmankerl für jeden Hunger und für jeden Durst.